kostenloses Onlinekonto

Es ist erst wenige Jahre her, da musste man ein Girokonto bei einer Onlinebank eröffnen, um ein gebührenfreies Girokonto mit vielen wichtigen Serviceleistungen inklusive zu bekommen. Die Zeit der kostenlosen Onlinekonten ist vorbei, denn auch Filialbanken bieten nun sehr gute, kostenlose Girokonten an.

Der Markt für Girokonten hat sich verändert. Der stetige Erfolg der Onlinebanken führt immer mehr dazu, dass auch Filialbanken immer bessere Girokonten anbieten. Dennoch dominieren die Angebote der Onlinebanken immer noch die vorderen Plätze in unserem Girokontenvergleich. Onlinebanken haben einen großen Nachteil. Sie haben keine eigenen Filialen und oftmals auch keine eigenen Geldautomaten. Damit die Neukunden dieses akzeptieren, bieten Onlinebanken natürlich mehr als Filialbanken und das oftmals sogar kostenlos. Onlinebanken können die fehlenden, eigenen Geldautomaten ersetzen durch viele, fremde Geldautomaten, bei welchen gebührenfrei Geld abgehoben werden kann. Nur den persönlichen Kontakt können diese nicht ersetzen. Wer jedoch ohne einen persönlichen Kontakt auskommt, für den haben die Onlinebanken sehr gute Girokonten.

Bank /
Produkt
Grund-
gebühr
(mtl.)
Automaten Meinung der
Redaktion
unsere
Bewertung
Antrag
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 0,00 €
Dispozinsen: 6,99%
mehr Girokontodetails
Gebührenfrei abheben an 90% aller Geldautomaten in Deutschland sehr gutes Girokonto mit vielen Geldautomaten Zur Bank
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 0,00 €
Dispozinsen: 8,90%
mehr Girokontodetails
3.000 Einzelhandels- partner kostenloses Girokonto + Kreditkarte und Kontoeröffnung in 8 min Zur Bank
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 0,00 €
Dispozinsen: 6,90%
mehr Girokontodetails
Abhebung weltweit kostenlos dauerhaft gutes Girokonto mit bester Bargeldversorgung Zur Bank
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 0,00 €
Dispozinsen: 7,98%
mehr Girokontodetails
Abhebung weltweit kostenlos dauerhaft gutes Girokonto mit bester Bargeldversorgung auch im Ausland Zur Bank
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 0,00 €
Dispozinsen: 10,85%
mehr Girokontodetails
Cash Group 9.000 ein sehr gutes Girokonto Zur Bank
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 0,00 €
Dispozinsen: 10,87%
mehr Girokontodetails
24 x im Jahr weltweit kostenlos Bargeld sehr gute Bargeldversorgung, leider ist der Dispozins zu hoch Zur Bank
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 30,00 €
Dispozinsen: 8,40%
mehr Girokontodetails
CashPool 2.500 Ein Angebot NUR für junde Menschen, sehr teure Kreditkarte Zur Bank
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 29,90 €
Dispozinsen: 7,43%
mehr Girokontodetails
Sparkasse 25.000 sehr gute Bargeldversorgung im Sparkassenverband, Kreditkarte kostet extra Zur Bank
Grundgebühr: 0,00 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 0,00 €
Dispozinsen: 8,99%
mehr Girokontodetails
Abhebung im €uroLand kostenlos geforderter Mindestgeldeingang von 1.000,00 EUR und teure Kreditkarte Zur Bank
Grundgebühr: 3,90 €
EC-Karte: 0,00 €
Kreditkarte: 29,00 €
Dispozinsen: 10,55%
mehr Girokontodetails
Cash Group 9.000 teure Kreditkarte, teurer Dispo und monatliche Grundgebühr von 3,90 EUR Zur Bank


Einige der Girokonten sind reine Onlinekonten. Ein Online Konto hat ansich - wie oben erwähnt - nur den Nachteil, dass man keinen persönlichen Ansprechpartner hat. Eine Befragung unserer Kunden hat ergeben, dass die große Mehrzahl maximal einmal pro Jahr Kontakt mit einem Bankmitarbeiter suchen. Insoweit scheint ein Online Konto für viele Menschen in Deutschland ein gutes Produkt zu sein, welches die wichtigsten Bedürfnisse abdeckt.

Auf der Internetseite www.onlinekonto.net finden Sie alles zu Onlinekonten. Dennoch im Folgenden einige Tipps zum Onlinekonto.

Ein kostenloses Onlinekonto -– Was ist zu beachten?

Wer heute ein kostenloses Onlinekonto sucht, der wird bei sehr vielen Anbietern fündig. Während es in den Anfangszeiten fast ausschließlich reine Onlinebanken und Direktbanken waren, ist ein kostenloses Onlinekonto heute auch bei den Großbanken zu bekommen, die man eigentlich als klassische Filialbanken kennt. Es gibt inzwischen sogar einige namhafte Banken, die ihr Hauptgeschäft vom Tresengeschäft vor Ort in der Bankfiliale immer mehr ins Internet verlagern und dafür sogar schon ihre Filialen schließen oder an andere Bankengruppen veräußern. Der Trend bei der Verwaltung der Girokonten, gleichgültig ob privat oder geschäftlich genutzt, geht in Richtung Online-Management, weil es ganz einfach viel komfortabler und preisgünstiger ist. Auch die Sicherheit konnte in den letzten Jahren stetig weiter verbessert werden.

Die Konditionen für ein kostenloses Onlinekonto

Wer sich ein kostenloses Onlinekonto zulegen möchte, der sollte sich genau anschauen, welche Bedingungen die einzelnen Anbieter dafür stellen. Als kostenloses Onlinekonto werden auch Girokonten beworben, bei denen Neukunden als „Begrüßungsbonus“ die Gebühren der Kontoführung für das erste Jahr erlassen werden. Aber es sind auch Varianten für ein dauerhaft kostenloses Onlinekonto zu bekommen. Und das betrifft durchaus nicht nur die monatlichen Grundgebühren für die Kontoführung, sondern auch die Ausgabe von EC-Karten und Kreditkarten zum Konto. Genau dort lauern aber weitere Klauseln, denen man Beachtung schenken sollte. Sie finden sich unter dem Stichwort Bargeldbezug am Automaten. Hier sollte man beim Vergleich für ein kostenloses Onlinekonto genau schauen, wo man gratis Geld abheben kann. Teilweise ist das auf eine bestimmte Anzahl von Automaten in Deutschland begrenzt. Bei anderen Banken kann man weltweit gratis mit der Kreditkarte Bargeld beziehen. Eine dritte Gruppe von Anbietern offeriert eine bestimmte Anzahl von Barabhebungen pro Jahr zum Nulltarif.

Kontoauszüge und Dispokredit für ein kostenloses Onlinekonto

Die Kontoauszüge, die man sich selbst daheim oder im Office am PC ausdrucken kann, bietet ein kostenloses Onlinekonto fast durchgängig gratis an. Anders schaut es aus, wenn man beispielsweise als Nachweis für Behörden die von der Bank selbst ausgestellten Originale benötigt. Diese werden per Post zugeschickt und sind nur bei wenigen Ausnahmen kostenlos zu bekommen. Sucht man sich als Anbieter für ein kostenloses Onlinekonto eine der großen Filialbanken oder deren Tochtergesellschaften aus, hat man in der Regel das Glück, die Kontoauszüge an deren Automaten gratis ziehen zu können.

Bringt man als Interessent für ein kostenloses Onlinekonto eine solide Bonität und regelmäßige gute Einnahmen mit, kann man sich auf dem Konto auch einen Dispokredit einrichten lassen. Wer davon Gebrauch machen möchte oder für den Notfall machen muss, der ist gut beraten, wenn er beim Vergleich auch einen neugierigen Blick auf die Dispozinsen wirft. Hier sind gravierende Unterschiede zu finden. Die aktuellen Differenzen zwischen dem besten und dem schlechtesten Anbieter können sieben Prozent und mehr betragen, was selbst bei einer kurzzeitigen Auslastung des Dispokredits kräftig zu Buche schlagen kann.

Rating: 5 Sterne (35 Bewertungen)
Start , 5 out of 5 based on 35 ratings